27.6 Das Finale: 3.Platz in der Gesamtwertung, zwei weitere Preise und ein großes Fest < ... 1/10 ... >
News

27 Juni 2010

Heute kam es zum großen Finale, die Abschluss-Zeremonie startete um 20:00. Vor der Verkündung des Gesamtergebnisses konnten wir noch zwei weitere Preise verbuchen: Ein zweiter Preis für “Appliances and Functioning” und ebenso ein zweiter Preis für “Solar Systems”.

In der Gesamtwertung sind wir am Ende auf einem dritten Platz gelandet, der erste ging an Virginia, der zweite an Rosenheim. Glückwunsch von unserer Seite!

Am finalen Punktestand sieht man: Es war ein äußerst knapper Ausgang! Und wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass Virginia als einziges Team mit einem Haus aus dem amerikanischen Solar Decathlon 2009 am Start war, dann wertet das unser Abschneiden nochmals etwas auf. Wir sind alle sehr glücklich mit unserem Podestplatz in dieser Weltmeisterschaft!

Daher wird auch heute noch die ganze Nacht gefeiert, endlich mal etwas Zeit, um sich mit all den anderen Studententeams auszutauschen – das geht auch ganz wörtlich: Kaum einer trägt noch das T-Shirt der eigenen Mannschaft...

Leider geht es direkt morgen wieder weiter wenn ab 10:00 der Abbau beginnt, der sicher nochmals eine zeitliche Herausforderung wird: Bis Freitag 18:00 muss alles geräumt sein. Und trotz dieses enormen Zeitdrucks müssen wir natürlich darauf achten, dass jetzt nicht noch Dinge kaputt gehen oder sogar schlimmerer Schaden entsteht. Ab Montag, dem 5.Juli, wird home+ wieder in Stuttgart eintreffen.

Dank nochmals zum Schluss von meiner Seite an alle im Team, die die ganze lange Zeit so unglaublichen Einsatz gezeigt haben und auch allen anderen Mitarbeitern, sowie internen und externen Partnern, ohne die das ganze Projekt gar nicht umsetzbar gewesen wäre!

(jc)